Sil

Von Tieren verursachte Flecken entfernen

Wir alle lieben Tiere. Was wir nicht lieben, sind die Flecken, die sie hinterlassen. Egal, ob Sie einen süßen Welpen oder eine Katze haben, Flecken von Urin, Fäkalien oder Schlamm können auf Ihrer Kleidung oder anderen Stoffen in Ihrem Haus schnell auftreten. Hier können Sie lesen, wie Sie diese Flecken am besten entfernt bekommen.

Von Tieren verursachte Flecken entfernen: Vorgehensweise

  1. Wählen Sie ein Persil-Waschmittel und einen Sil-Fleckenentferner, welche auf den Stofftypen und die Farbe Ihrer Textilien abgestimmt sind
  2. Falls es sich bei den Flecken um Fäkalien oder Schlamm handelt, versuchen Sie vorab so viel wie möglich von ihnen zu entfernen
  3. Tupfen Sie so viel Flüssigkeit wie möglich von dem Fleck ab
  4. Behandeln Sie die Stelle mit dem Sil Spezial Aktiv-Schaum, dem Sil 1 für Alles Fleckenspray, oder dem Sil 1 für Alles Fleckengel vor
  5. Waschen Sie Ihre Wäsche bei der für die Textilien höchsten zulässigen Temperatur
  6. Überprüfen Sie, ob der Fleck entfernt ist

Wahl des Waschmittels und Fleckenentferners

Das Waschmittel und den Fleckenentferner, den Sie zur Behandlung des von Tieren verursachten Flecks nutzen sollten, ist abhängig von der Farbe und des Stofftyps Ihrer Kleidung.

Vorbehandlung

Entfernen Sie, beispielsweise mit einem Plastiklöffel, so viele Fäkalien und Schlamm von Ihrer Kleidung wie möglich. Tupfen Sie die Stelle vorsichtig mit einem sauberen, weißen Tuch ab, um möglichst viel Flüssigkeit entfernen zu können. Reiben Sie gründlich den Sil Spezial Aktiv-Schaum, das Sil 1 für Alles Fleckenspray oder das Sil 1 für Alles Fleckengel auf die zu behandelnde Stelle ein. Alternativ können Sie auch eine kleine Menge des Sil 1 für Alles Fleckengels, des Sil 1 für Alles Fleckensalzes oder des Persil Universal-Gels, Persil Color-Gels auf die Stelle auftragen, gründlich einreiben, einige Minuten einwirken lassen und anschließend gründlich ausspülen.

Waschen Sie Ihre Kleidung

Waschen Sie Ihre Kleidungsstücke so schnell wie möglich, da frische Flecken einfacher aus der Kleidung zu entfernen sind als alte Flecken. Nutzen Sie das Waschmittel, welches Sie auch schon zur Vorbehandlung des Flecks genutzt haben erneut. Waschen Sie Ihre Kleidung bei der nach den Pflegehinweisen des Textilherstellers höchsten möglichen Temperatur und geben Sie die Dosierung „stark verschmutzt“ zu Ihrer Waschladung hinzu. Zusätzlich können Sie auch das Sil 1 für Alles Fleckengel oder das Sil 1 für Alles Fleckensalz für eine noch intensivere Fleckenentfernung während des Waschvorgangs hinzufügen.

Überprüfen Sie, ob der Fleck entfernt ist

Überprüfen Sie immer, ob der Fleck bereits entfernt ist. Falls dies nicht der Fall ist, behandeln Sie ihn vor und waschen Sie Ihr Kleidungsstück anschließend erneut. Nutzen Sie während des Hauptwaschgangs für hartnäckige Flecken das Sil 1 für Alles Fleckengel oder das Sil 1 für Alles Fleckensalz zusammen mit Ihrem Persil-Waschmittel. Überprüfen Sie zuvor die Pflegehinweise, um festzustellen, ob Sauerstoffbleiche erlaubt ist. Lassen Sie Ihre Kleidung alternativ vor dem Waschgang für einige Stunden in einer Mischung aus Wasser und Waschmittel einwirken, um hartnäckige Flecken zu entfernen.

Von Tieren verursachte Flecken aus speziellen Wäschetypen und -stoffen entfernen

Wenn sich der Fleck auf Ihrem Teppich oder Ihren Polstern befindet, behandeln Sie diese wie gewohnt vor und nutzen Sie zusätzlichen einen Schwamm zum Abwaschen des Bereichs. Tupfen Sie die beschmutzte Stelle vorsichtig mit Papiertüchern ab, bis sie komplett trocken ist. Wiederholen Sie, wenn nötig, den Vorgang für eine optimale Fleckenentfernung.

Für spezielle und empfindliche Stoffe sollten Sie Perwoll Care als Fleckenentferner und Waschmittel nutzen und zusätzlich das Sil 1 für Alles Fleckensalz oder das Sil 1 für Alles Fleckengel für eine noch intensivere Behandlung hinzufügen. Waschen Sie Stoffe, wie Seide, Wolle oder Leinen, immer mit Handwäsche, um Beschädigungen durch die Waschmaschine zu umgehen.

Spezielle Bedingungen bei von Tieren verursachten Flecken

Wenn die punktuelle Behandlung bei hartnäckigen oder eingetrockneten Flecken nicht hilft, können Sie Ihre Kleidung für einige Stunden in einer Mischung aus Waschmittel und Wasser in der Waschmaschine oder einer Wanne einweichen lassen. Dieses Vorgehen sollte bei den meisten Flecken funktionieren, sogar wenn diese alt sind. Für dunkle, alte Flecken sollten Sie die Kleidung über Nacht einwirken lassen.

Spezielle Waschmittel für von Tieren verursachten Flecken

Vermeiden Sie es natürliche oder selbstgemachte Fleckenentferner für die Entfernung von Tieren verursachten Flecken zu nutzen. Während Sil und Persil speziell für die Reinigung von Kleidung und Fleckenentfernung hergestellt wurden, können natürliche und selbstgemachte Varianten, wie beispielsweise Wasserstoffperoxid, Bleichmittel oder Essig, Ihrer Kleidung Schaden zufügen oder andere negative Auswirkungen zur Folge haben.

Von Tieren verursachte Flecken aus roter und schwarzer Kleidung entfernen

Bei manchen bunten Kleidungsstücken ist es schwer nicht getrocknete Flecken zu erkennen. Für diese Fleckentypen müssen Sie alle Sinne nutzen, sogar Ihren Geruchssinn. Teilweise kann der Geruch des Flecks, unabhängig von der Farbe der Kleidung, der Hinweis für sein Vorhandensein sein.

Außerdem können Sie die Nutzung Ihres Tierfleckenentferners mit Schwarzlicht verbinden, um Katzenurin zu entfernen, welches unter Schwarzlicht aufleuchtet und die Fleckenbehandlung vereinfacht.

Sie müssen nicht mit von Tieren verursachte Flecken leben. Entfernen Sie die Flecken und den dazu gehörigen Geruch schnell und einfach mit den zuvor aufgeführten Tipps.