Sil

Flecken aus Stoff entfernen

Flecken treten hin und wieder auf und wenn dies der Fall ist, ist es wichtig zu wissen wie sie richtig entfernt werden können - und zwar schnell. Das Auffangen von frischen Flecken erleichtert die Entfernung und verhindert, dass sie dauerhaft bleiben. Hier sind die notwendigen Schritte, die Sie befolgen müssen, um verschiedene Arten von Flecken zu entfernen.

Arten von Flecken auf Stoff

Es gibt viele verschiedene Arten von Flecken, die Spuren auf Stoffen hinterlassen können. Deodorant-, Schweiß- und Achselflecken sind auf Hemden üblich, während Blut, Schimmel und Schimmelpilze, sowie Fett- und Ölflecken auf jedem Kleidungsstück auftreten können, einschließlich Hosen, Blusen und Jacken. Ob Sie nun versuchen, Fruchtsäfte oder Wasserflecken zu entfernen, Sie müssen immer wissen mit welcher Art von Gewebe Sie es zu tun haben, um die richtigen Schritte einzuleiten.

Flecken aus Leder entfernen

Lederhosen, -mäntel und -jacken müssen in der Regel etwa einmal im Jahr gewaschen werden. Wenn sie jedoch einen Fleck wie z.B. einen Tinten- und Stiftfleck entdecken, müssen Sie sofort handeln. Bei Leder stellt eine punktuelle Behandlung die beste Option dar. Entfernen Sie so viel Flüssigkeit wie möglich. Mischen Sie Ihren Fleckenentferner mit warmem Wasser und tragen Sie ihn mit einem Schwamm auf die befleckte Stelle auf. Spülen Sie den Fleck mit einem feuchten Tuch ab, um Rückstände des Waschmittels zu entfernen und tupfen Sie ihn anschließend trocken. Nachdem Sie den Bereich getrocknet haben, sollten Sie unbedingt eine Lederpflegecreme auftragen, um das Leder flexibel und weich zu halten.

Flecken aus Polyester entfernen

Polyester ist ein strapazierfähiges Gewebe, das sowohl traditionellen Fleckenentfernungsmethoden als auch der maschinellen Wäsche und Trocknung ohne Beschädigung standhält. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie kein (farbechtes) Bleichmittel verwenden, wenn Sie Flecken aus diesem Gewebe entfernen. Bleichmittel können zu Vergilbungen führen, insbesondere bei weißen Kleidungsstücken.

Flecken aus Seide entfernen

Bevor Sie Flecken aus Seide entfernen, prüfen Sie immer die Pflegehinweise des Textilherstellers, ob das Kleidungsstück von Hand gewaschen werden oder ob es chemisch gereinigt werden muss. Die punktuelle Behandlung ist am besten für die chemische Reinigung aus Seide geeignet, während bei andere Seidenarten eine schonende Handwäsche in warmem Wasser mit Perwoll Care zur Fleckentfernung durchgeführt werden sollte.

Flecken aus Wildleder entfernen

Wildleder ist eine Lederart mit erhabenen und geschliffenen Fasern. Flecken können nicht nur den Look Ihrer Wildlederbekleidung und Haushaltswaren ruinieren, sondern auch deren samtigen Griff. In den meisten Fällen ist eine professionelle Reinigung notwendig, um den Fleck zu entfernen und den Flor wiederherzustellen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Entfernung selbst durchzuführen, verwenden Sie ein sauberes, weiches Tuch, um so viel Feuchtigkeit wie möglich zu beseitigen. Lassen Sie die Stelle vollständig trocknen und überprüfen Sie anschließend, ob der Fleck verschwunden ist. Falls dies nicht der Fall ist, tragen Sie eine kleine Menge kühles Wasser auf die befleckte Stelle auf und tupfen Sie dieses mit dem weichen Tuch ab, bis nichts mehr übrig ist. Verwenden Sie eine Wildlederbürste, um den Flor auf dem Stoff nach dem Trocknen wiederherzustellen.

Flecken aus Baumwolle entfernen

Baumwolle ist ein langlebiger und atmungsaktiver Stoff, welcher anfällig für Schweiß- und Achselflecken und dessen dazukommenender Geruch ist. Die Vorbehandlung der Flecken und das anschließende Waschen in der Waschmaschine sind für dieses Gewebe gut geeignet. Seien Sie jedoch bei der Verwendung von Bleichmitteln und Bleichmittelprodukten vorsichtig. Diese Reinigungsmittel können die Fasern der Baumwolle beschädigen.

Flecken aus Leinen entfernen

Leinen ist porös und atmungsaktiv, wodurch es der perfekte Sommerstoff ist. Das bedeutet aber auch, dass es sich an Flecken festhalten kann. Bei dieser Art von Gewebe müssen Sie Ihren Fleckenentferner 30 Minuten bis zu einer Stunde lang einwirken lassen. Überprüfen Sie sorgfältig die Pflegehinweise auf Waschtemperatur und Waschmaschinentauglichkeit.

Flecken aus Wolle entfernen

Wolle ist ein empfindlicher Stoff, der sich in der Waschmaschine auflösen kann. Aus diesem Grund ist es wichtig die Pflegehinweise zu überprüfen, bevor Sie sich diesem Fleck widmen. Einige Wollartikel sind nur zur Trockenreinigung geeignet, während andere von Hand gewaschen werden können. Das Geheimnis der Fleckenentfernung aus Wolle ist schnell zu handeln und durch eine Mischung aus lauwarmem Wasser und Fleckenentferner zu verhindern, dass der Fleck tiefer in die Wollfasern eindringt.

Flecken aus anderen Stoffen entfernen

Achten Sie genau auf die Pflegehinweise des Textilherstellers. Einige Stoffe, wie Viskose, Satin, Georgette, Chiffon und Kaschmir, sind empfindlich und werden in der Waschmaschine beschädigt. Aus folgendem Grund müssen Sie bei der Fleckenentfernung sanft von Hand gewaschen werden.

Kunststoffe, wie Elasthan, Acryl, Acetat, Kunststoff und Nylon, sind waschmaschinentauglich und resistent gegen Flecken auf Wasserbasis, so dass diese Art von Flecken bei schneller Handhabung leicht zu entfernen sind. Mikrofaser kann bei der Fleckenentfernung entweder von Hand oder in der Maschine gewaschen werden, darf aber nicht mit anderen Kleidungsstücken, insbesondere Baumwolle, in der Waschmaschine gewaschen werden.

Spezielle Arten von Flecken aus Textilien entfernen

Flüssige Flecken: Blut, Tinte und Stift, Wasser, Kaffee und Tee, Säfte und Wein

  • Tupfen Sie so viel Flüssigkeit wie möglich vom Fleck ab
  • Drehen Sie den Stoff auf links und spülen Sie ihn mit kaltem Wasser ab
  • Tragen Sie Ihr Waschmittel und Ihren Fleckenentferner auf
  • Waschen Sie Ihre Kleidung und spülen Sie sie ab

Feststoffe und Halbfeststoffe: Fett und Öl, Senfketchup und Soßen, Erbrochenes, Obst und Gemüse

  • Schaben und tupfen Sie Überschüsse des Flecks von dem Stoff ab
  • Tragen Sie Ihren Fleckenentferner auf
  • Waschen Sie Ihre Kleidung und spülen Sie sie ab

Pulverförmige und flaumige Flecken: Kurkuma, Schimmel und Schimmelpilze und Make-up

  • Bürsten oder schütteln Sie so viel vom Fleck ab wie möglich (führen Sie diesen Schritt draußen durch, um weitere Flecken zu vermeiden)
  • Tragen Sie Ihren Fleckenentferner auf
  • Waschen Sie Ihre Kleidung und spülen Sie sie ab

Spezielle Bedingungen für Flecken auf Stoff

Alte und getrocknete Flecken können schwer zu entfernen sein. Kratzen Sie feste Materialien, wie beispielsweise Schlamm oder Essen, so weit wie möglich mit einem Löffel ab. Weichen Sie den Stoff anschließend in einer Mischung aus warmem Wasser und Ihrem Fleckenentferner ein, um den Fleck wiederzubeleben. Lassen Sie diese Mischung ein paar Stunden (bei hartnäckigen Flecken über Nacht) einwirken.

Flecken aus Stoff entfernen: Vorgehensweise

  1. Wählen Sie ein Persil-Waschmittel und einen Sil-Fleckenentferner, welche auf den Stofftypen und die Farbe Ihrer Textilien abgestimmt sind
  2. Behandeln Sie den Fleck mit dem Sil-Fleckenentferner vor, bei hartnäckigen oder trockenen Flecken gegebenenfalls vorher einweichen
  3. Waschen Sie Ihre Textilien bei der für den Textiltypen höchsten zulässigen Temeperatur
  4. Überprüfen Sie, ob der Fleck bereits entfernt ist

Wahl des Waschmittels und Fleckenentferners

Das Waschmittel und der Fleckenentferner, den Sie zur Behandlung des Flecks nutzen sollten, ist, wie oben beschrieben abhängig von Stofftypen und Farbe der Textilien. Verwenden Sie:

Vorbehandlung

Schaben Sie überschüssiges festes Material vom Fleck und tupfen Sie jegliche Flüssigkeit ab. Spülen Sie bei Bedarf die Rückseite des Flecks mit kaltem Wasser ab und tragen Sie Ihren Sil- Fleckenentferner auf. Lassen Sie den Fleckenentferner einige Minuten einwirken (oder je nach Fleckentypen und Gewebeart länger) und spülen Sie diesen anschließend mit kaltem Wasser ab.

Waschen Sie Ihre Kleidung

Waschen Sie Ihre Kleidung so schnell wie möglich. Frische Flecken sind viel einfacher zu entfernen als alte Flecken. Verwenden Sie die Dosierung "stark verschmutzt" des Waschmittel. Waschen Sie (bei den meisten Flecken) Ihre Wäsche bei der für das Kleidungsstück höchsten zulässigen Temperatur.

Überprüfen Sie, ob der Fleck entfernt ist

Überprüfen Sie nach dem Waschen der Kleidung, ob der Fleck bereits entfernt ist. Ist dies nicht der Fall, wiederholen Sie den Vorbehandelungsprozess und waschen Sie Ihre Textilien erneut.

Haben Sie einen hartnäckigen Fleck entdeckt, den Sie loswerden wollen? Egal, aus welchem Stoff Ihre Kleidung besteht, mit diesen Schritten gelingt es Ihnen, die meisten Flecken einfach zu entfernen.